Solidarität muss Praxis werden – Refugees Welcome Kundgebung am 15.11.

Wie in den Medien zu verfolgen war, hat sich in den letzten Wochen der Konflikt um Einwanderung in die EU, insbesondere per Schiff über die Mittelmeerinsel Lampedusa, dramatisch verschärft. Gleichzeitig machen an vielen Orten dieser Republik Neonazis und Bürger Hand in Hand gegen Flüchtlingsheime und ihre Bewohner_innen Mobil.

Gegen diese rassistische Stimmung wollen einige Menschen ein Zeichen setzen. Ein zusammenschluss aus Antirassistischen Menschen ruft dazu auf, am Freitag, den 15.11., vor die Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Hacheney zu kommen und unter dem Motto “Refugees Welcome” den dort täglich ankommenden Flüchtlingen solidarische Grüße und frische Waffeln zu überreichen.

Bei den Rassist_innen von “Die Rechte” sorgt die Aktion schon im Vorfeld für Aufregung. In einem ausführlichen Beitrag auf ihrem Internetportal beschwören sie mal wieder den “Volkstod” durch Einwanderung und fabulieren von angeblichen Hintermännern der Aktion. Da das gewünschte Signal bei den rechten Hetzern also schon angekommen ist, bleibt zu hoffen, dass es am Freitag auch gelingt die Flüchtlinge in der Aufnahmestelle zu erreichen.

Freitag 15.11.2013 | 15:00 | Glückaufsegenstraße | Do-Hacheney

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS