Archiv für September 2013

Partei Die Rechte plant Nachfolgeveranstaltung zum sogenannten „nationalen Antikriegstag“ am morgigen Samstag

Pressemitteilung der Antifaschistischen Union Dortmund
vom 05. September 2013

Eine Woche nach der Demonstration gegen das Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ plant dessen inoffizielle Nachfolgeorganisation „Die Rechte“ eine Demonstration unter dem Motto: „1. Rechter Antikriegstag“. Anmelder der Demonstration ist Christian Worch, Vorsitzender der 2012 gegründeten Partei. Die Dortmunder Nazis und ihr Führer Christian Worch setzen also weiterhin auf Provokationen. Bei der Demonstration am vergangenen Samstag nahmen sie in Reden und durch ihr „25 Punkte“-Transparent unverhohlen Bezug auf die NSDAP. Nun folgt die nächste Provokation! Nachdem der sogenannte „Nationale Antikriegstag“ im letzten Jahr als maßgebliche Veranstaltung des „Nationalen Widerstands“ gerichtlich verboten wurde, versuchen es die Nazis jetzt im Mantel einer legalen Partei und mit nur minimal verändertem Veranstaltungstitel.

(mehr…)