Archiv für August 2013

Kundgebung am 31.08. am Platz von Buffalo

Die Kundgebung der Dortmunder Antifa-Gruppen findet am Samstag ab 11:00 Uhr am Platz von Buffalo (gegenüber des U-Turms) statt.

Die Kundgebung soll als erster Anlaufpunkt für AntifaschistInnen dienen. Hier bekommt ihr aktuelle Infos zum Stand der Aktionen und dem Verlauf des Naziaufmarsches. Außerdem wird es Informationsmaterial wie etwa Aktionskarten geben, die ihr euch hier abholen könnt.

Antifas outen Nazi in der Nordstadt

Laut einem indymedia-Bericht wurde vor wenigen Tagen der Neonazi David J. in der Dortmunder Nordstadt in seiner Nachbarschaft rund um den Nordmarkt geoutet.

Die Gruppe Antifa Gençlik Nordstadt, die für die Aktion verantwortlich zeichnet, erklärt dazu: „Diese Aktion war längst fällig, da David in letzter Zeit zusammen mit seinen Freunden wiederholt negativ aufgefallen war. Durch diverse rassistische und nationalistische Propaganda-Aktionen schrie er förmlich nach Aufmerksamkeit. Diese wird dem jungen Neonazi aus der Dortmunder Nordstadt, der bisher nicht fest in Kameradschaftsstrukturen organisiert ist, nun zu Teil.

Antifa veröffentlicht Outing-Broschüre

Die Gruppe Antifa-Recherche Dortmund veröffentlichte heute auf indymedia eine mit „Know Your Enemy“ betitelte Outing-Broschüre, in der mehr als 40 Dortmunder Neonazis mit Porträt-Fotos dargestellt werden. Bei der Auswahl hat die Gruppe einen Streifzug durch das gesamte Spektrum der extrem rechten Gruppierungen gemacht: Nationaler Widerstand Dortmund aka Die Rechte Dortmund, Skinhead-Front Dortmund-Dorstfeld und NPD Dortmund.

Die Gruppe begründet die Veröffentlichung mit der Notwendigkeit eines antifaschistischen Selbstschutzes: „Unser Anliegen ist es, die Gesichter der aktiven Dortmunder Neonazis, welche immer wieder durch Gewalttaten, Teilnahme an Aufmärschen und Kundgebungen oder beim Fußball auffallen, bekannter zu machen. Dies soll Antifaschist_innen unter anderem bei rechten Übergriffen helfen, insbesondere bei der namentlichen Identifizierung der Täter_innen im Zuge der justiziellen Aufarbeitung. Außerdem verdeutlicht die Veröffentlichung der Broschüre den Neonazis, dass mehr von ihnen im Visier antifaschistischer Arbeit sind, als bisher geoutet wurden.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

Know Your Enemy – Rechte Strukturen offenlegen und zerschlagen!

PM: Naziaufmarsch am 31.08. in Dortmund

Naziaufmarsch am 31.08 in Dortmund

Die Neonazi-Partei “Die Rechte” will am 31.08. in Dortmund gegen das Verbot der Kameradschaft “Nationaler Widerstand Dortmund” (NWDO) demonstrieren. Antifaschistische Gruppen kündigen an, dem Naziaufmarsch entgegenzutreten.

Nach dem Verbot des NWDO im letzten August haben sich dessen ehemalige Mitglieder und Anhänger*innen in der Partei “Die Rechte” wieder zusammengefunden und versuchen, geschützt durch das Parteienprivileg, ihre menschenverachtende Hetze zu verbreiten. Anne Kling vom Presseteam der Autonomen Antifa 170 erklärt: „Mit ihrem Aufmarsch am 31.08. versuchen die Neonazis, an ihren traditionellen Aufmarsch Anfang September anzuschließen, dem sogenannten „Nationalen Antikriegstag“, der im vergangenen Jahr zusammen mit dem NWDO verboten wurde. Ende August soll der alljährliche Nazi-Aufmarsch mit unwesentlicher Veränderung des Datums unter neuem Motto fortgesetzt werden.“
(mehr…)