Die Rechte-Aktivist zu Haftstrafe verurteilt

Wie BackUp, die Dortmunder Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt, berichtet, ist Matthias D. am Montag zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden. Der vor Kurzem 21 Jahre alt gewordene D. ist seit einigen Jahren bei den Dortmunder „Autonomen Nationalisten“ aktiv und gehört zum Kern des Nationalen Widerstand Dortmund. Wegen gefährlicher Körperverletzung und Trunkenheit am Steuer ist der Neonazi vor dem hiesigen Amtsgericht zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS