Paul P. beim Arbeitgeber geoutet

Laut einem indymedia-Bericht haben Unbekannte den Neonazi Paul P. bei seinem Arbeitgeber geoutet. Anfang Januar wurde bereits die Nachbarschaft des gewalttätigen Dortmunder Neonazis über dessen Aktivitäten informiert. Der 28-Jährige arbeitet in Vollzeit als Personaldisponent bei der Dortmunder Niederlassung der McDo-It GmbH, einer Vermittlungsagentur für LeiharbeiterInnen.

Auf indymedia wird zur Aktion erklärt: „Wir halten es für wichtig über Pauls Angestelltenverhältnis als Kundenbetreuer zu informieren, weil wir es für gefährlich halten, dass ein überzeugter und aktiver Neonazi Zugriff auf persönliche Daten von Kund*innen hat. Es wäre nicht das erste Mal, dass Neonazis so an die Adressen und Rufnummern von politischen Gegner*innen kommen.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS