Antifa-Gruppen aus NRW veröffentlichen Reader zur Nazi-Partei Die Rechte

Antifaschistische Gruppen aus Nordrhein-Westfalen (darunter auch wir) veröffentlichten heute einen kleinen Reader zur Nazi-Partei Die Rechte. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Strukturen und Entwicklungen der hierzulande bisher bestehenden Kreis- und Berzirksverbände. Die Gruppen kommen zu dem Fazit: „Unter dem Deckmantel von ‚Die Rechte‘ versucht die Neonazi-Szene den ­­Verboten zu trotzen. Die Re-Organisierung geht zügig voran, besonders in Dortmund. Die Szene der Ruhrgebiets-Stadt behält ihre dominante Stellung bei. Antifaschist*innen sollten im Kampf gegen die Neonazi-Strukturen nicht nachlassen. Die staatliche Verbotspolitik hat die Neonazis nicht gestoppt, sie dient der Beruhigung der kritischen Öffentlichkeit und der PR-Arbeit für die ‚Sicherheitsbehörden‘.

Die Broschüre findet ihr hier als Text durchlesen oder als gelayoutete Broschüre.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS