Archiv für Juni 2012

Dortmunder Neonazi Manuel W. geoutet

Einem Bericht der linken Medienplattform linksunten.indymedia.org zufolge, ist der Dortmunder Neonazi Manuel W. bei seinem Arbeitgeber und bei seinem Sportverein geoutet worden.

Über W. schreiben die AktivistInnen: „Der 28-jährige Manuel [W.] ist seit Jahren aktives Mitglied beim ‚Nationalen Widerstand Dortmund‘. [W.] zeigt sich zwar selten in der Öffentlichkeit, ist aber dennoch aktiv in die Strukturen eingebunden, was nicht zuletzt auch durch seine Teilnahme an zahlreichen internen Veranstaltungen der lokalen Kameradschaft zu beweisen ist. Es gibt auch öffentliche Auftritte von [W.]: zuletzt nahm an einem Naziaufmarsch am 30. April 2010 in Dortmund teil. Es handelt sich um dieselbe Demonstration, an der damals auch Klaus Schäfer (SPD), Ex-Chef der Dortmunder Feuerwehr, teilgenommen hatte.

In einer Mitteilung des Vereins hies es, dass man diesen Vorfall “sehr ernst” nehme. Eine extrem rechte Aktivität bzw. Einstellung eines Mitgliedes entspräche “in keiner Weise dem Grundprinzip [des] Vereins” und sei nicht zu tolerieren. Ferner habe der Vorstand auch entsprechende Konsequenzen gezogen.