1. Mai-Prozesse erst im Frühjahr 2012

Dennis Giemsch und Alexander Deptolla gelten mutmaßlich als Rädelsführer des Überfalls von mehr als 400 Neonazis auf die Mai-Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes vor zwei Jahren. Ihnen soll erst im Frühjahr 2012 der Prozess gemacht werden. Das Gericht begründet den Zeitverzug damit, dass das Verfahren sehr sorgfältig vorbereitet werden müsste und aufgrund der Vielzahl an anzuhörenden Zeugen und Sachverständigen sehr kompliziert sei. Die nur schleppend laufenden Ermittlungen gegen die extreme Rechte kamen auch gestern in einer aktuellen Stunde im NRW-Landtag zur Sprache.

Weitere Meldungen:
Immer noch kein Prozess gegen führende Dortmunder Neonazis
1. Mai 2009: Anklage gegen Rädelsführer
Der 1. Mai in Dortmund und seine Folgen

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS

1 Antwort auf „1. Mai-Prozesse erst im Frühjahr 2012“


  1. 1 1.Mai Prozeß anfang 2012 « Dortmunder Infoportal für (radikale) linke Politik Pingback am 18. November 2011 um 16:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.