Nazi-Überfall im Kreuzviertel: Zeugenaufruf!

Gestern Abend, am 23.08.2011, wurde um 21:06 Uhr ein 25-Jähriger von vier Unbekannten in der Stübbestraße (Dortmund Mitte) zusammengeschlagen. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Opfer trug ein T-Shirt mit einem linken Slogan bzw. Motiv. Wir gehen deshalb davon aus, dass es sich um einen Überfall von Neonazis gehandelt hat.

Wir bitten den Betroffenen und/oder Zeug_innen, sich umgehend beim Dortmunder Antifa-Bündnis unter dab-info@nadir.org zu melden! Wir können durch unser archiviertes Bildmaterial von Dortmunder Neonazis bei der Identifizierung der Täter_innen helfen. Das polizeiliche Ermittlungsinteresse hat sich schließlich bei den zahlreichen Nazi-Angriffen in den letzten Wochen als nicht besonders ergiebig erwiesen. Des Weiteren wünschen wir dem Opfer des Übergriffs eine gute Genesung!

Presse:
24.08.11 – Wegen „linkem“ T-Shirt verprügelt worden (WAZ)
24.08.11 – Mann mit Anti-Nazi-T-Shirt angegriffen

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS

2 Antworten auf „Nazi-Überfall im Kreuzviertel: Zeugenaufruf!“


  1. 1 Nach Anschlägen: Heute Demo gegen rechte Gewalt in Dortmund | Ruhrbarone Pingback am 25. August 2011 um 7:15 Uhr
  2. 2 Polizei fasst mutmaßliche Schlägerin « antifaschistische union dortmund Pingback am 29. August 2011 um 17:58 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.