Alerta!-Bündnis beim Juicy-Beats-Festival

Am Samstag fand im Dortmunder Westfalenpark das 16. Juicy Beats Festival statt. 60 DJ_anes und 40 Bands verwandelten den Park für einen Tag in das größte Electro- und Indiefestival in NRW. Mit dabei war auch das Alerta!-Bündnis.

Unser besonderer Dank geht an die Bands, die uns unterstützt haben. Das KIZ DJ-Team wies während seines Auftritts auf den Naziaufmarsch am 3. September hin und rief dazu auf, an den Gegenaktivitäten teilzunehmen. Frittenbude, die auf der Hauptbühne für die kurzfristig entfallene Beth Ditto einsprangen, holten während ihres Auftritts Menschen auf die Bühne, die ein Transparent mit dem Aufruf “Naziaufmarsch stoppen! 3. September Dortmund” entrollten. Der Sänger der Band rief dazu auf, sich am 3. September den Nazis in den Weg zu stellen.

Wir danken auch dem Juicy-Beats-Festivalteam, das uns bereits zum dritten Mal Mobi-Aktionen auf seinem Gelände ermöglichte.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS