Weiterer Übergriff durch Neonazi-Gruppe

Wie die Dortmunder Polizei nun in einer Folgemeldung bekannt gab, hatte dieselbe Gruppe Neonazis, die am Samstag drei Frauen in einer U-Bahn in Dorstfeld angegriffen hatte, nur einen Tag später wieder Auseinandersetzungen provoziert.

Am Sonntag, den 12.06.2011, gegen 22.00 Uhr, ist die 15-köpfige Gruppe BesucherInnen der Pfingstkirmes in Dortmund-Huckarde verbal angegangen. Dabei soll es auch zu „vereinzelten körperlichen Rangeleien“ gekommen sein. An einem Bierstand auf der Kirmes haben die gerufenen Einsatzkräfte dann noch neun Neonazis auffinden können, von denen einige „teils erheblich alkoholisiert“ waren und verbal aggressiv aufgetreten seien.

Weiter heißt es in dem Polizeibericht:
Die Personen wurden anschließend durch die Einsatzkräfte durchsucht und es wurden die Personalien festgestellt. Bei einem jungen Mann wurde ein Messer gefunden und sichergestellt. Anschließend wurden Platzverweise erteilt und die Personen, in zeitlichen Abständen, vor Ort entlassen. Drei mit Platzverweis belegte Personen weigerten sich, den polizeilichen Anweisungen Folge zu leisten. Die Beamten nahmen daraufhin diese Personen in Gewahrsam.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS

1 Antwort auf „Weiterer Übergriff durch Neonazi-Gruppe“


  1. 1 Polizei sucht weitere Tatverdächtige « antifaschistische union dortmund Pingback am 19. Juli 2011 um 21:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.