NPD-Kundgebung am 05.03. in Dortmund

Am kommenden Samstag, dem 05.03., hat die NPD eine Kundgebung oberhalb der Katharinentreppen gegenüber des Dortmunder Hauptbahnhofs angemeldet. Unter dem Motto „Millionen Fremde kosten uns Milliarden!“ wollen sie erneut rassistische Stimmungsmache betreiben. Bereits letzten Samstag veranstaltete der Dortmunder NPD-Kreisverband eine Kundgebung am Marktplatz in Lütgendortmund, bei der sich 10 Neonazis versammelten und versuchten, gegen die Verlegung der „zentralen kommunalen Unterbringungseinrichtung“ (ZKU) vom Westfalendamm in die Stadtsiedlung Grevendicks Feld in Lütgendortmund, mobil zu machen.

In den letzten Wochen häufen sich antiziganistische Äußerungen und rassistische Vorfälle in Dortmund. Allerdings nicht nur von Seiten der Neonazis: Zunehmend äußern sich auch vereinzelt Lokalpolitiker_innen in diskriminierender Weise über bestimmte Gruppen der ausländischen Bevölkerung in der Dortmunder Nordstadt und leisten damit dem Rassismus Vorschub, durch den sich die Neonazis als „legitime Vertreter_innen des Volkswillens“ wähnen können, um dann bestärkt durch den punktuellen Rückhalt in Teilen der Gesellschaft weiter ihre rassistische Hetze zu betreiben. So auch bei einer Bürger_innenversammlung zur Verlegung der ZKU Anfang Februar in Dortmund-Lütgendortmund, auf der unter anderem stadtbekannte „Autonome Nationalist_innen“ und Vertreter_innen der NPD weitgehend ungestört an der Versammlung teilnehmen und gegen Flüchtlinge und Migrant_innen hetzen konnten. Nur vereinzelt gab es Gegenstimmen.

Wie es in der Vergangenheit schon des Öfteren der Fall war, ist auch am Samstag damit zu rechnen, dass die NPD gerade bei diesem Thema durch die örtliche Neonazi-“Kameradschaft“ unterstützt wird.

Aus diesem Anlass rufen wir dazu auf, sich ab 14 Uhr oberhalb der Katharinentreppen zu versammeln und konsequent gegen die Neonazis zu protestieren. Deren stationäre Kundgebung wurde von 14 bis 18 Uhr angemeldet. Bringt Transparente, Vuvuzelas etc. mit!

Antifaschistische Gegenproteste:
05.03.2011 | ab 14 Uhr | Dortmund | Katharinentreppen (am HBF)

Kampf der NPD/JN!
Den rassistischen Konsens brechen!
Bleiberecht und Bewegungsfreiheit für alle Menschen!

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS

2 Antworten auf „NPD-Kundgebung am 05.03. in Dortmund“


  1. 1 NPD-Kundgebung am 05.03. in Dortmund « dokumentationsarchiv Pingback am 02. März 2011 um 20:30 Uhr
  2. 2 NPD-Kundgebung am 05.03. in Dortmund « Libertäre Antispe Pingback am 02. März 2011 um 22:28 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.