Nazi-Angriff auf Linken-Büro in Hamm

Die Polizei hat in der Nacht zum heutigen Dienstag in Hamm zwei Männer stellen können, die für eine neuerliche Sachbeschädigung am Partei-Büro der Linken verantwortlich sein könnten. Mit einem Pflasterstein wurde Scheibe eingeworfen und rassistische Parolen hinterlassen. Der Sachschaden beläuft sich diesmal auf rund 1.500 Euro. Schon mehrfach wurde das Partei-Büro von Neonazis angegriffen. Laut einer ergänzenden Mitteilung der Lokalpresse, handelt es sich bei den beiden Männern neben einem 19-Jährigen aus Hamm auch um einen 21-jährigen Dortmunder. Beide seien schon polizeilich aufgefallen.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS