Zum Abschluss des Jahres 2010

Antifaschistische Demo in Gedenken an Thomas Schulz am 03.04.2010 in DortmundObwohl der heutige Aufmarsch an Sylvester wochenlang beworben wurde, versammelten sich schließlich lediglich rund 90 Neonazis zur „Sylvesterdemonstration“, die bereits am 04. Dezember angemeldet wurde, und vom S-Bahnhof Dortmund-Dorstfeld in die Innenstadt führte. Vor etwas mehr als einer Woche tönte Dennis Giemsch noch auf dem Blog seinen Versandhandels „Kommt zum Silvesterkonzert nach Dortmund“, denn eigentlich war auf der Abschlusskundgebung der Auftritt zweier RechtsRock-Bands geplant. Doch diese sagten aus persönlichen Gründen ab und auch ein „Balladenspieler“, den mal als Ersatz suchte, lies sich so kurzfristig offensichtlich nicht mehr auftreiben. Auch das angekündigte Höhenfeuerwerk fiel ins Wasser. Stattdessen gab es dann insgesamt sechs Reden, bis sich die Versammlung, die bis 18 Uhr angemeldet war, um kurz nach 15 Uhr auflöste. Die Abschlusskundgebung wurde von einer Gruppe AntifaschistInnen mit einem Transparent und Zwischenrufen kritisch begleitet. Das Antifa Medienzentrum Dortmund verfolgte das Treiben der Neonazis und berichtete live.

Zum Abschluss des Jahres möchten wir an dieser Stelle nochmal auf Archiv- und Dokumentationsseite verweisen, in der ihr unter anderem die Chronologie neonazistischer Aktivitäten und Ereignisse dieses Jahres findet, ebenso wie die Auflistung aller Pressemitteilungen zu lokalen antifaschistischen und linken Aktionen und zu Ereignissen um die Dortmunder Neonaziszene aus dem Jahr 2010.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS