In Gedenken an die Pogromnacht von 1938

Anlässlich des 72. Jahrestages der antisemitischen Pogrome vom 9. November 1938 zeigt der Antifaschistische Impuls Dortmund am Sonntag, dem 7. November, den Film „Die Feuerprobe“ von Erwin Leiser. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Kulturhaus Taranta Babu. Weitere Infos findet ihr hier.

Zudem veranstaltet das Antifaschistische Bündnis 9. November am Jahrestag der Pogromnacht eine Gedenkkundgebung am Mahnmal an der alten Stadtmauer in Duisburg. In dem Aufruf heißt es: „In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 ereigneten sich im gesamten deutschen Reichsgebiet massive Gewaltexzesse und Sachbeschädigungen gegenüber jüdischen BürgerInnen und ihrem privaten und öffentlichen Besitz wie Geschäften und Synagogen. So wurde auch in Duisburg die Synagoge in der Innenstadt niedergebrannt, ebenso die Synagogen in den Stadtteilen Ruhrort und Hamborn. […] Wir wollen, 72 Jahre nach den Ereignissen dieser Novembernacht, den Fokus der Betrachtung zumindest ein wenig zu verschieben versuchen: Weg von einer bloßen Erwähnung der Ereignisse hin zu einer Kontextualisierung ins Zeitgeschehen. Wir wollen uns der Frage widmen, welche Ideologie(n) innerhalb einer Gesellschaft der breiten Zustimmung bedürfen, damit derartige Vorgänge ohne nennenswerte Proteste und Unmutsäußerungen geschehen können, und wir wollen uns auch der Frage widmen, inwiefern einzelne Versatzstücke der damals in der deutschen Bevölkerung verbreiteten Geisteshaltungen noch immer in den Köpfen vieler MitbürgerInnen vorhanden sind.“

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS