Naziangriff am Dortmunder Stadtgarten

Festgesetzte Angreifer unterhalb der Freitreppen
Festgesetzte Angreifer unterhalb der Freitreppen vorm Dortmunder Hauptbahnhof

Gegen 17 Uhr versammelten sich heute rund 15-20 Nazis am Dortmunder Stadtgarten. Sie betranken sich dort etwa eine halbe Stunde und traten zunehmend aggressiver auf, was sich darin äußerte, dass sie anfingen PassantInnen anzupöbeln. Gegen 17.45h formierte sich dann ein herausfordernder Mob, der losstürmte, um eine Gruppe alternativer Jugendlicher anzugreifen, die sich zuvor in der Nähe der Nazis aufhielt. Dabei griffen die Nazis die Jugendlichen mit Flaschen an und traten auf am Boden liegende Personen ein. Anschließend wurden einige Personen von den rechten Schlägern noch durch die Innenstadt gejagt.

Die Polizei konnte später einige der Angreifer stellen, welche sich in der Innenstadt verstreut hatten. Anzeigen wurden gestellt. Laut einem Bericht der Antifaschistischen Jugend Dortmund kam es gegen 20 Uhr zu einem weiteren Überfall, als zwei Neonazis ein junges Mädchen angriffen und ihr ins Gesicht schlugen.

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS