NPD-Chef gründet Arbeitsvermittlung

Presseerklärung der Antifaschistischen Union Dortmund
vom 04.03.2010

Wie heute bekannt wurde hat der Dortmunder NPD-Kreisvorsitzende Matthias Wächter mit der „W.A.V. Dortmund“ eine private Arbeitsvermittlung ins Leben gerufen. „W.A.V.“ steht für „Wächter Arbeitsvermittlung“. Im Impressum ihrer Homepage ist Matthias Wächter als Verantwortlicher ausgewiesen und auch bei den bisher drei aktuellen Stellenausschreibungen wird der Dortmunder NPD-Chef als Ansprechpartner genannt.

Nachdem die Dortmunder Arge den extrem rechten Internetversandhandel von Dennis Giemsch, dem führenden Kopf der Dortmunder Neonaziszene und Anmelder zahlreicher Aufmärsche in Dortmund und Umgebung, gefördert hat, muss die Stadt nun besonders wachsam sein. Dazu Kerstin Wiedemann, Pressesprecherin der Antifaschistischen Union Dortmund: „Es kann nicht sein, dass die Stadt Arbeitssuchende an private Vermittlungsagenturen von Neonazis verweist oder sogar Empfehlungen für diese ausspricht.“ Seit Inkrafttreten des Job-AQTIV-Gesetzes im Jahr 2002 kann die Stadt zusätzlich private Jobvermittler mit der Vermittlung oder mit Teilaufgaben der Vermittlung beauftragen.

Der Vermittler hat Anspruch auf eine Vermittlungsvergütung, wenn infolge seiner Vermittlung ein Arbeitsvertrag zustande gekommen ist. Da sind im Erfolgsfall pro Vermittlung 2000 Euro. Wächters Agentur will Arbeitssuchende mit Vermittlungsgutscheinen in neue Jobs bringen. Das heißt: Für Unternehmen und Arbeitssuchende ist der Service kostenlos. Es zahlt die Agentur für Arbeit beziehungsweise bei Hartz-IV-Empfängern die Arge. „So würde die Stadt zum wiederholten Mal die Strukturen der hiesigen Neonaziszene finanziell unterstützen. Dass die NPD und die örtlichen ‚freien Kameradschaften‘ gut zusammenarbeiten beweist nicht zuletzt die Spende über 3000€ von Hans-Jochen Voß, dem Vorsitzenden des NPD Kreisverbands Unna/Hamm, an die gewaltbereite Dortmunder Neonazi-Szene“, erklärt Wiedemann weiter.

Siehe auch:
Rechtsgestrickte Jobvermittlung (BNR)
NPD-Chef Matthias Wächter wird Arbeitsvermittler (R-Press)

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS