Neonazis terrorisieren Familie in Dorstfeld

Heute berichtet die Dortumder Lokalpresse über eine Familie, die auf Grund ihres bürgerschaftlichen Engagements gegen Neonazis seit dem Frühjahr dieses Jahres von eben diesen terrorisiert wird. Die Tatsache, dass der 18jährige Sohn der Familie vor einigen Wochen auf der von den Dortmunder Neonazis extra für diesen Zweck initierten und verwalteten Internetseite geoutet wurde, verleiht den Vorfällen eine besondere Brisanz.

+++ Update +++
Demokratisches Pflichtprogramm: LokalpolitikerInnen kündigen Hausbesuch an und Gesicht zeigen gegen Rechts.

Weitere Infos:

Mahnwache und Spitzenpolitiker in Dorstfeld (Ruhr Nachrichten)
Reaktionen auf die Neonazi-Attacken (Ruhr Nachrichten)
Familie wehrt sich gegenn rechte Anschläge (WDR)
Familie von Neonazis drangsaliert (WDR; Video)
Rechte terrorisieren Dortmunder Familie (WR)
Familie hat Angst vor Neonazi-Terror (Ruhr Nachrichten)
Neonazis outen Linke im Internet (taz)
Outing-Kampagne der Neonazis erlangt öffentliches Interesse (Archiv)
Dortmunder Neonazis starteten Outing-Kampagne (Archiv)

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS