Archiv für August 2009

„Keine Nazis in die Parlamente!“ – Das s5-Bündnis ruft zur Antifa-Demo auf!

Hiermit weisen wir auf die Antifa-Demonstration des s5-Bündnis am 31.08.2009 um 18.00 Uhr in Dortmund hin. Anlass ist der Einzug von Neonazis in den Stadtrat.
Nach den aktuellen Hochrechnungen von heute, 19.40 Uhr, ziehen DVU und NPD mit je einem Kandidaten in den Dortmunder Stadtrat ein.

Kommt zur Antifa-Demo:
31.08.2009 (Montag) | 18 Uhr | Dortmund | Hauptbahnhof (Vorplatz)

Infos: s5.noblogs.org

Dazu der Aufruf des s5-Bündnis:

(mehr…)

Antifa Action Days 2009

„Krieg den deutschen Zuständen!“

„Denn ich krieg keinen Frieden“(1)
Am 5. September 2009 wollen Neonazis aus dem gesamten Bundesgebiet vor allem aus dem Spektrum der so genannten „Autonomen Nationalisten“ (AN), in Dortmund aufmarschieren. Anlass dafür bietet ihnen der Antikriegstag, welchen sie als „nationalen Antikriegstag“ für ihre Propaganda umfunktionieren. Bereits das fünfte Jahr in Folge drängen sie in dem Rahmen mit ihrer völkischen, antisemitischen und antiamerikanischen Ideologie in die Öffentlichkeit. Letztes Jahr beteiligten sich an dem Aufmarsch mehr als 1100 Nazis aus Deutschland und auch vereinzelt aus den Niederlanden, Belgien und Tschechien.
Doch nicht nur der jährlich stattfindende Naziaufmarsch macht deutlich, welch hohes Aktions- und Aggressionspotential die Nazis in Dortmund haben. Am 1. Mai 2009 griffen etwa 400 Nazis eine Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes an, schlugen auf TeilnehmerInnen ein und griffen im späteren Verlauf die wenigen anwesenden PolizistInnen an.

[…]

Der ganze Aufruf in html oder auch als pdf. Weiteres Material gibt es hier.

! Achtet auf aktuelle Ankündigungen und Änderungen !

Antifa Action Days 2009 – Dortmund
Antifaschistische Vorabend-Demo
Datum: 04. September 2009 || 18 Uhr
Ort: Hauptbahnhof (Vorplatz)
Infos: nationalismus-überwinden.de

Bundesweite Antifa-Demo gegen den Naziaufmarsch!
Datum: 05. September 2009 || 11 Uhr
Ort: Hauptbahnhof (Vorplatz)
Infos: hier und s5.noblogs.org

„Krieg den deutschen Zuständen!“

Aufruf zur antifaschistischen Demonstration gegen den Naziaufmarsch am 05. September 2009 in Dortmund!

„Denn ich krieg keinen Frieden“ (1)
Am 5. September 2009 wollen Neonazis aus dem gesamten Bundesgebiet vor allem aus dem Spektrum der so genannten „Autonomen Nationalisten“ (AN), in Dortmund aufmarschieren. Anlass dafür bietet ihnen der Antikriegstag, welchen sie als „nationalen Antikriegstag“ für ihre Propaganda umfunktionieren. Bereits das fünfte Jahr in Folge drängen sie in dem Rahmen mit ihrer völkischen, antisemitischen und antiamerikanischen Ideologie in die Öffentlichkeit. Letztes Jahr beteiligten sich an dem Aufmarsch mehr als 1100 Nazis aus Deutschland und auch vereinzelt aus den Niederlanden, Belgien und Tschechien.
Doch nicht nur der jährlich stattfindende Naziaufmarsch macht deutlich, welch hohes Aktions- und Aggressionspotential die Nazis in Dortmund haben. Am 1. Mai 2009 griffen etwa 400 Nazis eine Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes an, schlugen auf TeilnehmerInnen ein und griffen im späteren Verlauf die wenigen anwesenden PolizistInnen an.
Da die aktionsorientierten „AN“ schon keinen zentralen Aufmarsch in Hannover haben konnten, ist damit zu rechnen, dass der Aufmarsch im September das Szeneerlebnis für die „AN“ dieses Jahr sein wird. Obwohl oder gerade weil dieser aktuell noch verboten ist und solche Verbote in der Regel auch erst in letzter Minute vom Bundesverfassungsgericht gekippt werden, ist mit Aktionen der Neonazis zu rechnen. Sollte die Rechtskräftigkeit wider Erwarten doch bestätigt werden, werden wir dennoch demonstrieren, da es gerade in Dortmund genug Gründe gibt, gegen Nazis, Cops und Stadtpolitik auf die Straße zu gehen.

(mehr…)

„Antifa-Herbstputz“ in Dorstfeld

Am Freitag, dem 28.08., veranstaltet das Bündnis Dortmund gegen Rechts einen „Antifaschistischen Herbstputz“ durch Dortmund-Dorstfeld. „Gemeinsam mit Schülern, Auszubildenden und Bürgern sollen Aufkleber der ‚Autonomen Nationalisten‘ und anderer faschistischer Organisationen an Laternenpfählen, Ampeln, Verkehrsschildern und Haltestellen entfernt werden“, so die VeranstalterInnen.

(mehr…)

Deichkind supportet Antifa-Demo!

Deichkind - Konzert
Nachdem die Hamburger Electro-HipHop-Combo Deichkind (“Remmidemmi”) bereits im letzten Jahr im Vorfeld des 1. Mai in Hamburg ein Antifa-LKW-Konzert gegeben hat, wollen sie nun in Dortmund zeigen was sie von Neonazis halten. Am 05. September ab 11 Uhr unterstützen sie die bundesweite Antifa-Demo des s5-Bündnis gegen den Naziaufmarsch mit einem halbstündigen LKW-Konzert!

Weitere Infos:
myspace.com/deichkind
s5.noblogs.org

Dortmund: Zur Situation in der Ruhrstadt

In rund einem Monat werden wieder mehr als 1.000 Neonazis durch Dortmund marschieren. AntifaschistInnen aus Dortmund und Umgebung rufen nicht nur deswegen zu den „Antifa Action Days“ in die Ruhrgebietsmetropole auf, sondern wollen anlässlich des Antikriegstages auch eigene Positionen vermitteln und gegen Nation, Kapitalismus und andere Scheußlichkeiten demonstrieren. Doch wie ist es aktuell um die Dortmunder Neonaziszene und deren Vorbereitungen zu ihrem Groß-Event bestellt? Was planen die AntifaschistInnen?


Logo der Mobilisierungsseite des antifaschistischen s5-Bündnis

(mehr…)

Unnaer NPD-Chef Voss spendet 3000 Euro an „Autonome Nationalisten“ aus Dortmund

Im Folgenden dokumentieren wir einen ausführlichen Bericht der Antifa UNited über die „Schmiergeld-Affäre“:

Hans Jochen Voss
Hans Jochen Voss (NPD), Januar 2009

(mehr…)

Infos zum Antifa-Radio

Antifa-RadioWie auch im letzten Jahr wird es wieder ein Antifa-Radio geben, das euch das ganze Wochenende vom 04.09. – 06.09.2009 mit allen nötigen Informationen versorgt.

Alle weiteren Infos dazu gibt’s hier:
s5-Bündnis: s5.noblogs.org
Antifa-Medienzentrum Dortmund: radio.nadir.org

Antifa-Radio
Drei Tage
Liveberichterstattung,
DJanes,
Interviews,
Hintergrundberichte,
Lesungen.

Stay tuned!