Antifa Union twittert

Wir haben uns dazu entschlossen, einen so genannten Mikro-Blog anzulegen. Ab sofort könnt ihr unseren Nachrichten nun auch unter http://twitter.com/antifaunion „follown“.

Vorerst werden wir uns auf Artikelverweise zu unseren neueren blogsport-Beiträgen fokussieren und uns ferner auf Nachrichten zu relevanten Themen rund um Neonazis und die extreme Rechte in Dortmund beschränken. Dazu findet ihr rechts in der Sidebar nun auch eine Liste mit unseren aktuellen Updates bei twitter.

Für uns bietet sich damit die Möglichkeit, auch von unterwegs kürzere Meldungen veröffentlichen zu können. Das kann bei unseren Demonstrationen sinnvoll sein, aber auch wenn es zu „spontanen“ Aktionen von Dortmunder Neonazis kommt. Dabei sollte beachtet werden, dass zumindest in solchen Fällen, nur die ausführlichen Berichte auf dieser Seite, letztlich die Ereignisse zusammenfassend und strukturiert wiedergeben. Schaut also auch weiterhin hier vorbei. Zudem denken wir, mit diesem Echtzeit-Medium auch ein anderes potentiell interessiertes Publikum erreichen zu können. Obwohl wir Open Source-Projekte in der Regel bevorzugen, haben wir uns trotzdem für einen kommerziellen Anbieter entschieden, da dort mehr Personen aktiv sind und wir so mehr Leute erreichen können.

Wir verstehen das als öffentliche Testphase, um zu sehen, ob das Konzept funktioniert und sich in der Praxis erfolgversprechend bewährt.

stay tuned! follow us!

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS