Wiederholter Neonazianschlag!

In der Nacht auf Freitag ist das Parteibüro der Partei DIE LINKE in der Münsterstraße erneut Ziel eines Anschlags durch Neonazis geworden. Gegen 01:45 Uhr durchschlug ein Stahlgeschoß, vermutlich durch eine Zwille abgefeuert, eine Scheibe des Parteibüros. Anders als bei einem identischen Anschlag am 15. August, gingen die Neonazis diesmal nicht nur gegen das Parteibüro vor. Auch die Fassade des Wohnhauses des Anmelders der Gegendemonstration gegen den Antikriegstag der Neonazis wurde mit einem Hakenkreuz und einem Davidstern beschmiert. Die neuerlichen Anschläge der Neonazis werden nicht unbeantwortet bleiben. Spätestens am 06.09. werden die Neonazis die passende Antwort bekommen. Mehr zu dieser Nachricht hier(extern).

Meldung verbreiten:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • Identi.ca
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • PDF
  • email
  • Google Bookmarks
  • RSS