Archiv für August 2007

Borussia Dortmund verbietet „Thor Steinar“

Nach Werder Bremen, Hertha BSC Berlin und dem FC St. Pauli hat jetzt auch Borussia Dortmund das Tragen von „Thor Steinar“ Kleidung im Stadion untersagt – aufgrund von antifaschistischem Druck.

Wie man seit heute der Homepage von Borussia Dortmund entnehmen kann, hat der Verein nun auch vor, die rechtsextreme Bekleidungsmarke „Thor Steinar“ aus seinem Stadion zu verbannen. Dies haben vor ihm schon die Fußballvereine Werder Bremen, Hertha BSC Berlin und der FC St. Pauli getan. Der Grund dafür ist ein offener Brief der Anfang August von der Antifa Union Dortmund und dem Antifaschistischen Bündnis 28.03. an den Verein und die Fanabteilung verschickt wurde. In diesem wurde der Verein auf den Hintergrund der Marke „Thor Steinar“ aufmerksam gemacht und aufgefordert diese in seinem Stadion zu verbieten. Dem ist der BVB nun nachgekommen.

(mehr…)

„Pazifismus ist nichts wohinter man sich verstecken kann!“

Aufruf zur antifaschistischen Demo am 01.09.07 in Dortmund.

let’s do it again!
Am 1. September diesen Jahres wollen Neonazis bereits zum dritten Mal anlässlich des Antikriegstages in Dortmund gegen vermeintlich imperialistische Kriege der USA demonstrieren. Presse, Polizei und Stadt sorgen sich hauptsächlich um die Gefährdung der öffentlichen Ordnung und versuchen mit Verweis auf die erfolgreichen antifaschistischen Proteste gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai Angst vor Ausschreitungen linker GewalttäterInnen zu schüren. Uns hat der 1. Mai hingegen erneut bewiesen, dass es möglich ist den Neonazis den Tag zu vermiesen und den Plakate schwenkenden VertreterInnen der Zivilgesellschaft zu zeigen, dass antifaschistischer Protest erfolgreich sein kann, wenn er nicht auf die Inszenierung eines guten Deutschlands abzielt, sondern den Kampf gegen die Neonazis mit allen nötigen Mitteln führt und auch die gesamtgesellschaftlichen deutschen Ekelhaftigkeiten ins Visier nimmt.

(mehr…)