Archiv für Januar 2006

Nach kraftvoller Antifa-Demo: Naziaufmarsch gestoppt

Nach einer kraftvollen Antifa-Demo mit über 600 TeilnehmerInnen blockieren mehr als 200 AntifaschistInnen die Route der Nazis. Diese brechen ihren Aufmarsch nach der Hälfte des Weges ab.

(mehr…)

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Aufruf zur antifaschistischen Demo am 28.01.06 in Dortmund.

NS-Verherrlichung stoppen!

Am 28.01. wollen die Neonazis um das „Aktionsbüro Westdeutschland“ in Dortmund aufmarschieren. Thema des Aufmarsches mit zwei zeitgleich stattfindenden Pendants in Celle und Karlsruhe ist der Paragraph 130 des Strafgesetzbuches (Volksverhetzung/NS-Verherrlichung). Dieser Paragraph, der dem Staat dazu dienen soll, gegen rassistische, antisemitische und sonst wie diskriminierende Äußerungen, Schriften und Handlungen vorzugehen, ist den Neonazis selbstredend ein Dorn im Auge. Sie fühlen sich in typisch paranoider Manier vom Staat verfolgt und sehen sich als die ewigen Opfer äußerer Mächte.

(mehr…)